Fest für alle Sinne - Silvester in Wien
Adobe/Stock©EKH pictures

„Silvester in Wien“ - mit großartigem Vorprogramm (optional)

Gruppenreise

(4 Tage)

Vorprogramm: 29.12.-30.12.24 u.a. mit der Voraufführung des Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker unter Riccardo Muti – Im 5***** Luxushotel „Anantara Palais Hansen Vienna" werden Sie erwartet – Private Stadtrundfahrt, Grätzl-Spaziergang und Privatausflug ins „ Beverly Hills" von Wien ... – Eleganter Silvesterabend im Gourmetrestaurant „Shiki" mit Galamenü inkl. Weinbegleitung und Musikeinlagen – Neujahrskonzert der Wiener Symphoniker mit Beethovens 9. Symphonie – Begleitet durch Susanne Höfig
Ihre Reise

Den kommenden Jahreswechsel möchte ich mit Ihnen in der österreichischen Hauptstadt – in Wien begehen! Wir steigen im 5***** Luxushotel „Anantara Palais Hansen Vienna“ ab. Das Haus wurde von Freiherr Theophil Edvard von Hansen erbaut, einem der führenden Wiener Architekten und prägt das klassische Stadtbild. Lassen Sie sich in diesem 5-Sterne-Hotel in Wien, das priviligiert an der Ringstraße liegt, mit der charakteristischen Grandezza der Neurenaissance und unvergleichlichem Luxus beeindrucken. Unser außergewöhnliches Programm kann sich ebenfalls sehen lassen! Unseren Silvesterabend zelebrieren wir mit einem Galamenü im Restaurant „Shiki“ – 4 Gault Millau Hauben und 17,5 Punkte in Wien. Am 01.01.25 erleben wir das Neujahrskonzert der Wiener Symphoniker mit Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 im Wiener Konzerthaus. Natürlich werden wir tagsüber die Stadt erobern, um Ihnen Wien auch abseits der touristischen Routen zu präsentieren.

Zusätzlich bieten wir ein Vorprogramm an, mit dem Sie bereits am 29.12.24 anreisen und unter anderem an der Voraufführung des „Neujahrskonzerts“ der Wiener Philharmoniker am Vormittag des 30.12.24 teilnehmen. Der großartige Riccardo Muti wird dieses Konzert, das in die gesamte Welt übertragen wird, zum siebenten Mal dirigieren. Der Goldene Saal wird bereits komplett geschmückt sein und das Erlebnis darf als grandios bezeichnet werden! (Das Vorprogramm kann nur in Kombination mit dem Hauptprogramm gebucht werden) Treffen wir uns in Wien?

1. Tag

Bahnanreise 1.Kl. z.B. ab München nach Wien
Transfer zum Hotel
Check-In
Abendliche Lichterstadtrundfahrt
3-Gang Abendmenü im Restaurant „Meierei im Stadtpark“ inkl. Tischgetränke
Transfer zurück zum Hotel

Nach Ihrer Ankunft Transfer ins 5***** Luxushotel „Anantara Palais Hansen Vienna“ zum Check-In. Das denkmalgeschützte Luxushotel am Schottenring ist Teil des berühmten Prachtboulevards Ringstraße und liegt in direkter Nachbarschaft zur Alten Börse und zum Stephansdom. Ursprünglich als Hotel für die Weltausstellung 1873 erbaut, verbindet das Palais große Geschichte mit zeitgemäßem Design, neuester Architektur und Luxus. Beziehen Sie Ihr komfortables und elegant eingerichtetes Zimmer. Am späten Nachmittag begrüßen die Teilnehmer des Vorprogramms die frisch eingetroffenen Gäste. Gemeinsam unternehmen wir eine abendliche Stadtrundfahrt. In Wien, der Hauptstadt Österreichs, werden die Prachtbauten wunderbar angestrahlt und gerade um diese Jahreszeit ist die dadurch erzeugte Stimmung besonders romantisch. Nach der Rundfahrt speisen wir in der „Meierei am Stadtpark“. Im Anschluss Rückfahrt ins Hotel. Sehen wir uns auf einen Schlummertunk in der Bar?

2. Tag

Grätzl-Spaziergang „Verwinkelte Gassen und versteckte Hinterhöfe“
Abendtransfer zum Restaurant „Shiki“
Galamenü mit Musikeinlagen, inkl. Tischgetränke und einem Glas Champagner um Mitternacht
Rücktransfer um 01.00h morgens ins Hotel

Der letzte Tag des Jahres 2024 liegt heute vor uns. Nach dem Frühstück starten wir mit dem Bus ab Hotel, um im 4. Bezirk das Grätzl Wieden zu erobern. Hier haben sich alte Strukturen eines Arbeiter- und Handwerkerviertels mit dem Prunk des Großbürgertums verbunden. Dadurch ist in diesem Grätzl ein besonderer Charme entstanden. Wir spazieren durch enge Gassen, blicken in Hinterhöfe und entdecken kleine Geschäfte, Boutiquen. Natürlich hören wir auch G`schichtln über die Mizzi Kaspar bis zum Herren Ettenreich. Lassen Sie sich überraschen… Danach Rückfahrt ins Hotel. Kurz vor 19.00h bringt uns der Bus zum Restaurant „Shiki“, wo wir das Jahr 2024 beenden und 2025 begrüßen werden: Es schreibt der Fallstaff 2024 – 4 Gabeln: Patron Joji Hattori hat etwas Eigenes geschaffen. Sushi, vor allem O-Toro, wird man selten besser bekommen in Wien, doch die wahre Meisterschaft liegt in den Eigenkreationen dieser akribischen Küche. Es schreibt der Gault Millau – 17,5 Punkte 4 Hauben: Man kann mit Gewissheit sagen, dass das Degustationsmenü im Shiki das wohl beste japanische Fine-Dining-Erlebnis des Landes ist. Die Säulen dieser Leistung: ein hochmotiviertes Team, eine gehörige Portion Leidenschaft und der Wille, nur das Beste aus dem Land der aufgehenden Sonne zu holen. Diese Einschätzung kann ich nur unterschreiben. Mein Mann und ich waren vor einem Jahr an einem Freitag in diesem Restaurant und waren so begeistert, dass wir alles drangesetzt haben, um auch am nächsten Tag noch einmal einen Tisch zu bekommen. Joji Hattori ist mit seinen Eltern als Kind von Japan nach Wien gezogen. Schon mit 7 Jahren hat er seine Familie mit Gourmetmenüs bekocht und ist mit 16 Jahren allein auf seine erste Gourmetreise gestartet. Hattori ist aber nicht nur Feinschmecker, sondern Violinist, Dirigent und Visionär und hat sich mit dem „Shiki“ seinen Traum erfüllt. In der Küche stehen Alois Traint und Gerhard Bernhauer. Die beiden Chefs haben mit dem weit verbreiteten Vorurteil, dass sich Japans Küche nur auf Sushi, Tempura und Nudelsuppen beschränkt, gebrochen. Tatsächlich werden im japanischen Fine-Dining-Restaurant „Shiki“ in Wien Speisen serviert, die das Beste aus der japanischen und europäischen Kultur vereinen. Nach diesem wunderbaren Silvester Menü stoßen wir auf ein hoffentlich friedliches und gesundes 2025 an! Transfer zurück zum Hotel.

3. Tag

Privatausflug „Hohe Warte“ ins „Beverly Hills“ von Wien
Bustransfer zum Wiener Konzerthaus
3-Gang Abendmenü im Restaurant „ESSDUR“ im Wiener Konzerthaus inkl. Tischgetränke
Eintrittskarte Kat. 1 ins Neujahrskonzert der Wiener Symphoniker
Transfer zurück zum Hotel

Die Hohe Warte im 19. Bezirk gilt als eine der nobelsten Straßen Wiens. Der grüne Hügel in Döbling war und ist auch Zentrum von Sport, Kultur und Wissenschaft. Hier war lange Zeit der Wohnsitz des Bundespräsidenten, aber auch viele Industrielle der Ringstraßenzeit logierten an der prominenten Adresse. Während der Zeit des Nationalsozialismus wandelte sich das Bild und die „Hohe Warte“ wurde eine Hochburg der Nazi-Bonzen. Josef Hoffmann, Architekt und Designer der Wiener Moderne hat hier eine Künstlerkolonie geschaffen, in der unter anderem Alma und Gustav Mahler, Franz Werfel und Carl Moll gewohnt haben. Nach unserem Spaziergang Rückfahrt zu einer Pause ins Hotel. Am frühen Abend Fahrt zum Wiener Konzerthaus. Im Restaurant „ESSDUR“ stärken wir uns für den ersten Konzertabend des Jahres 2025, der bestimmt nicht der letzte sein wird. Beethovens 9. Symphonie und vor allem die Ode an die Freude versinnbildlichen die Werte die alle teilen sowie die Einheit in der Vielfalt. Transfer zurück zum Hotel.

 

Neujahrskonzert der Wiener Symphoniker

Wiener Symphoniker   Dirigentin: Marie Jacquot   Wiener Singakademie
Ewa Plonka – Sopran   Ekaterina Gubanova – Mezzosopran
Benjamin Bruns – Tenor   Mika Kares – Bass

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

4. Tag

Rückreise per Bahnfahrt 1.Kl. z.B. nach München

Schlafen Sie aus und genießen Sie Ihr Frühstück im Hotel. Am Vormittag Transfer zum Wiener Westbahnhof und Rückfahrt z.B. nach München

Reiseleistungen
  • Bahnfahrt 1. Klasse ab/bis München (weitere Bahnhöfe auf Anfrage)
  • Transfer Westbahnhof - Hotel-Westbahnhof
  • 3 Übernachtungen im 5***** Luxushotel „Anantara Palais Hansen Vienna“ im gebuchten Zimmertyp
  • 3,2% City Tax
  • 3x Frühstück im Hotel
  • Abendliche Stadtrundfahrt durch Wien mit privatem Stadtführer. Ende am Restaurant „Meierei im Stadtpark“
  • Abendmenü inkl. Tischgetränke im Restaurant „Meierei im Stadtpark“
  • Transfer Restaurant „Meierei im Stadtpark“ – Hotel
  • Privatausflug Grätzltour mit Stadtspaziergang und privatem Stadtführer 31.12.24
  • Transfer Hotel – Restaurant „Shiki“
  • Galamenü mit Musikdarbietungen im Gourmetrestaurant „Shiki“ inkl. aller Tischgetränke und einem Glas Champagner um Mitternacht
  • Transfer Restaurant Shiki – Hotel 01.01.25
  • Privatausflug „Hohe Warte“ mit privatem Stadtführer
  • Abendmenü inkl. Tischgetränke im Restaurant „ESSDUR“
  • Eintrittskarte 1. Kat. in das Neujahrskonzert der Wiener Symphoniker im Wiener Konzerthaus
  • Transfer Hotel – Westbahnhof 02.01.25
  • Trinkgelder für alle im Reisepreis eingeschlossenen Mahlzeiten 
  • tbs-Reisebegleitung ab Wien und bis München Susanne Höfig
Reisetermin
( )

5***** Luxushotel „Anantara Palais Hansen Vienna“

Das Haus wurde von Freiherr Theophil Edvard von Hansen erbaut, einem der führenden Wiener Architekten und prägt das klassische Stadtbild. Lassen Sie sich in diesem 5-Sterne-Hotel in Wien, das priviligiert an der Ringstraße liegt, mit der charakteristischen Grandezza der Neurenaissance und unvergleichlichem Luxus beeindrucken. 

Zu den Luxusunterkünften des Anantara Palais Hansen Vienna Hotel in Wien gehören 152 Zimmer und Suiten, die mit klassischer Eleganz und zeitgemäßem Komfort überzeugen. Unterkünfte mit Blick auf die drei Innenhöfe bestechen mit viel natürlichem Licht und wohltuender Ruhe, und die exklusivsten Suiten begeistern mit herrlichem Blick auf die von Bäumen gesäumte Ringstraße.