Das weihnachtlich geschmückte München
Fotolia©tttfischer

Romantischer Advent in München

Gruppenreise

(3 Tage)

Romantischer Advent in München – 5***** Luxushotel „Bayerischer Hof“, Mitglied der „Leading Hotels of the World“ – In der Oper „L’elisir d’amore“ erleben Sie Emily Pogorelc, Andrè Schuen, Erwin Schrott – Mit Spannung erwartet - Die Neuproduktion des Balletts „Cinderella" von Christopher Wheeldon – Begleitet durch Susanne Höfig
Ihre Reise

Im August fand die erste tbs-Reise des Jahres 2021 zu den Salzburger Festspielen statt. Im September war ich mit Beethoven in Bonn „verabredet“, danach ging es nach Südtirol und Anfang Oktober in die Münchner Staatsoper. Es ist einfach schön wieder für Sie und mit Ihnen planen zu können! Daher freut es mich besonders, dass ich auch in diesem Jahr unsere mittlerweile traditionelle und liebgewonnene tbs Reise im Advent anbieten kann! Am Samstag nehmen Sie in der Oper „L’elisir d’amore“ von Gaetano Donizetti Platz und am Sonntag hebt sich in der Bayerischen Staatsoper um 14.30h der Vorhang zur Ballett-Neuinszenierung „Cinderella“. Bei einer Privatführung durch die Residenz frischen Sie Ihr historisches Wissen auf und nach dem Ballett ist der Tisch für uns im hervorragenden Weinhaus „Neuner“ gedeckt. Wir residieren im 5***** Luxushotel „Bayerischer Hof“, Mitglied der „Leading Hotels of the World“ - ein Hotel von internationalem Rang. 1839 beauftragte König Ludwig I. seinen Lieblingsarchitekten Friedrich von Gärtner mit dem Bau eines besonderen Hotels. Am 15.10.1841 wurde bereits eröffnet. Verglichen mit heutigen Bauphasen würde ich das als eine Spitzenleistung bezeichnen... 1897 kauft Hermann Volkhardt das Hotel und erweiterte es. Seitdem ist das renommierte Haus in der Hand der Familie und wird seit 1992 - mittlerweile in 4. Generation - sehr erfolgreich von Innegrit Volkhardt geführt und ständig weiterentwickelt. Kaum schöner und zentraler könnten Sie Ihr edles Haupt betten. Die ganze Stadt erstrahlt im Lichterglanz. Es duftet nach gebrannten Mandeln und heißem Glühwein. Es wäre mir eine große Freude, Sie an meinem diesjährigen Adventswochenende in München begrüßen zu dürfen!

1. Tag

Individuelle Anreise nach München
Check-In in Ihr Luxushotel „Bayerischer Hof“
Eintrittskarte 1. Kat. für die Oper „L’elisir d’amore“ von Gaetano Donizetti
Pausenimbiss inkl. Getränke in der Dallmayr Theatergastronomie

Reisen Sie bequem an und beziehen Sie Ihr komfortables Zimmer im Luxushotel „Bayerischer Hof“. Unser erster Treffpunkt ist gegen 17.00h im Hotel, um zur Bayerischen Staatsoper zu spazieren, wo sich um 18.00h der Vorhang zur Oper „L’elisir d’amore“ hebt Die junge amerikanische Sopranistin Emily Pogorelc wird als große aufsteigende Stimme mit wunderbaren Koloraturen gefeiert. Sie ist die ideale Besetzung für die Rolle der Adina. Andrè Schuen, den international gefeierten Südtiroler Bariton konnten Sie in diesem Jahr in der beeindruckenden Inszenierung von „Cosi fan tutte“ in Salzburg bewundern. Auch Erwin Schrott, der zu den faszinierendsten Sängern unserer Zeit gehört, gibt sich heute Abend die Ehre. Und am Pult erleben Sie keinen Geringeren als den international bekannten Donizetti Spezialist Evelino Pidò. In der Pause stärken wir uns mit einem Imbiss und einem Glas Wein. Nach der Aufführung Spaziergang zurück ins Hotel. Sehen wir uns noch an der Bar?

„L’elisir d’amore“ von Gaetano Donizetti in der Bayerischen Staatsoper um 18:00 Uhr

Bayerisches Staatsorchester     
Dirigent: Evlino Pidó   /   Chor der Bayerischen Staatsoper

Adina: Emily Pogorelc                             
Nemorino: Bogdan Volkov
Belcore: Andrè Schuen                             
Dulcamara: Erwin Schrott

2. Tag

Champagnerfrühstück im Hotel
Privatführung durch die Residenz
Eintrittskarte 1. Kat. in das Ballett „Cinderella“ um 14.30h
5-Gang Abendmenü inkl. Weinbegleitung im Weinhaus „Neuner“ 

Nach dem Frühstück in der 6. Etage des Hotels – sozusagen auf „Augenhöhe“ mit den Frauentürmen erwartet uns unser Stadtführer Anton Figl. Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt und in direkter Nachbarschaft zur Bayerischen Staatsoper liegt die Residenz.  Die Münchner Residenz war von 1508 bis 1918 Wohn- und Regierungssitz der bayerischen Herzöge, Kurfürsten und Könige. Eine Burg in der Nordostecke der Stadtbefestigung ("Neuveste", 1385) verwandelten die Fürsten im Laufe der Jahrhunderte in einen prunkvollen Herrschersitz und dehnten Höfe und Gärten in die Stadt hinein aus. Räume und Kunstsammlungen aus den Epochen der Renaissance, des Frühbarocks und Rokoko bis hin zum Klassizismus bezeugen den Kunstsinn und den politischen Anspruch des Hauses Wittelsbach. Nach schweren Zerstörungen während des Zweiten Weltkriegs wurde die Residenz ab 1945 wieder aufgebaut. Heute stellt sie mit den Museen der Bayerischen Schlösserverwaltung (Residenzmuseum, Schatzkammer, Cuvilliés-Theater) und verschiedenen anderen kulturellen Institutionen einen der größten Museumskomplexe Bayerns dar. Nach der Führung Spaziergang zurück zum Hotel zu einer kurzen Mittagspause bevor sich um 14.30h der Vorhang zur Ballett Neuproduktion „Cinderella“ hebt. Kein Geringerer als der Choreograph  Christopher Wheeldon hat mit seiner Neuproduktion von „Cinderella“ eine moderne Ballettversion von „Aschenputtel“ geschaffen, die nicht nur das Ballett begeisterte Publikum in die Opernhäuser strömen lässt. Es erwartet Sie eine besondere Aufführung! 

„Cinderella“ in der Bayerischen Staatsoper um 14:30 Uhr – Komponist Sergei S. Prokofjew 

Choreographie: Christopher Wheeldon             
Ensemble des Bayerischen Staatsballets
Bayerisches Staatsorchester                                 
Dirigent: Gavin Sutherland

Um 17.30h, nach Ende der Aufführung, spazieren wir zum Weinhaus „Neuner“. Bereits seit mehr als 168 Jahre steht dieser Name für Gastlichkeit, exquisite Weine und feinste Küche. Im Jahre 2016 wurde das Weinhaus Neuner nach einer behutsamen Renovierung unter neuer Leitung wieder eröffnet. Und die neuen Wirte waren in der Gastroszene keine Unbekannten. Johann Rappenglück und Fabrice Kieffer, die zusammen das mit 1 Michelin-Stern ausge-zeichnete Restaurant „Les Deux“ betreiben, haben sich mit Moritz Haake zusammengetan, Chef des Bar-Restaurants Burger & Lobster Bank - Les Trois quasi. In der Küche wirkt Benjamin Kunz und auch der Gastgeber ist in der Münchner Top-Gastronomie kein Unbekannter. Frank Glüer, mehrfach als Sommelier und Maitre des Jahres ausgezeichnet leitet den Service mit Leidenschaft und wird uns neben der hervorragenden Küche mit besonderen Tropfen erfreuen. Mit diesem schönen Abend möchte ich die Adventsreise 2021 krönen. Nach dem Essen Spaziergang zurück zum Hotel.

 

 

3. Tag

Frühstück und individuelle Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise mit einem riesengroßen Koffer voller Erinnerungen an unvergessliche Kultur- und Kunsterlebnisse in München.

Reiseleistungen
  • 2x Übernachtung im 5-Sterne Hotel „Bayerischer Hof“ München
  • 2x Champagnerfrühstück im Hotel
  • Pausenimbiss inkl. Wein und Wasser im Theaterrestaurant der Bayerischen Staatsoper am 11.12.21
  • Eintrittskarte 1. Kategorie in die Oper „L’elisir d‘ amore“
  • Privatführung durch die Residenz am 12.12.21
  • Eintritt in die Residenz
  • Eintrittskarte 1. Kategorie in das Ballett „Cinderella“ 
  • 5-Gang Menü inkl. Weinbegleitung im Weinhaus „Neuner“
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • tbs-Reiseleitung ab/bis München Susanne Höfig
Reisetermin
( )

5***** Hotlel „Bayerischer Hof“

Sie wohnen im 5***** Luxushotel „Bayerischer Hof“, Mitglied der „Leading Hotels of the World“ - ein Hotel von internationalem Rang. 1839 beauftrage König Ludwig I. seinen Lieblingsarchitekten Friedrich von Gärtner mit dem Bau eines besonderen Hotels. Am 15.10.1841 wurde bereits eröffnet. Verglichen mit heutigen Bauphasen würde ich das als eine Spitzenleistung bezeichnen... 1897 kauft Herrmann Volkhardt das Hotel und erweitere es. Seitdem ist das renommierte Haus in der Hand der Familie und wird seit 1992 - mittlerweile in 4. Generation - sehr erfolgreich von Innegrit Volkhardt geführt und ständig weiter entwickelt. Kaum schöner und zentraler könnten Sie Ihr edles Haupt betten.