Eines der Highlights unserer Reise zu den Osterfestspielen- Tannhäuser in Starbesetzung
©Wilfried Hösl

Osterfestspiele in Salzburg - Treffen mit den Weltstars der Klassik

Gruppenreise

(3 Tage)

Das 5***** Hotel Sheraton freut sich auf Sie – Erleben Sie das Gewandhausorchester Leipzig - am Pult der Stardirigent Andris Nelsons – Jonas Kaufmann; Elina Garanča; Christian Gerhaher, Marlis Petersen... in der Oper „Tannhäuser" – Begleitet durch Angelika Lieb
Ihre Reise

Salzburg im Frühling ist zauberhaft. Im Park von Schloss Mirabell genießt man die Frühlingsbepflanzung und milde Temperaturen bei einem Spaziergang. Die Stadt hat sich für die Osterfestspiele herausgeputzt und alles was Rang und Namen hat strömt nach Salzburg. Wie ich mich freue, dass ich für zwei hochkarätige Aufführungen Karten bekommen und für Sie ein besonderes Reiseprogramm zusammenstellen konnte. Gleich zwei Mal erleben Sie das Gewandhausorchester Leipzig und am Pult den Stardirigenten Andris Nelsons. Am   1. Abend, im Orchesterkonzert II, tritt als Solist der international gefeierte Cellist Gautier Capuçon auf. Die Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner verspricht am 2. Abend herausragend zu werden. Große Namen - wie Jonas Kaufmann, Elina Garanča, Christian Gerhaher, Marlis Petersen u.v.m. werden auf der Bühne des Großen Festspielhauses stehen. Die unlängst renovierten und eleganten Deluxe Zimmer im 5***** „Sheraton Grand Salzburg“ sind für Sie bereit. Es erwartet Sie ein Kulturerlebnis der Extraklasse! Willkommen in Salzburg!

1. Tag

Individuelle Anreise nach Salzburg 
Check-In in das 5***** Hotel „Sheraton Grand Salzburg“
Konzertaperitif inkl. Sekt und Canapés in der Bar des Hotels
Taxitransfer zum/vom „Großen Festspielhaus“
Eintrittskarte Kat. 3 für das „Orchester-konzert II“

Individuelle Anreise nach Salzburg. Im 5***** „Sheraton Grand Salzburg“, das direkt am prachtvollen Garten des Schloss Mirabell liegt, sind Ihre renovierten Zimmer bereits für Sie vorbereitet. Sie werden erwartet! Bummeln Sie in die Stadt. Die Getreidegasse mit schönen Geschäften ist ca. 10 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt. Lassen Sie sich mit einem saftigen Stück Kuchen im Café „Tomaselli“ verwöhnen. Gegen 17.00h lade ich Sie im Hotel zu einem Opernaperitif mit Canapés und Wein ein, bevor es mit Minibussen zum Großen Festspielhaus geht. Um 19.00h hebt sich der Vorhang zum Orchesterkonzert II des Gewandhausorchesters, am Pult der Stardirigent Andris Nelsons und als Solist der großartige Cellist Gautier Capuçon. Nach dem Konzert Rückfahrt ins Hotel. Ich empfehle Ihnen, den Abend mit einem Schlummertrunk an der Bar ausklingen zu lassen

 

Orchesterkonzert II

Gewandhausorchester Leipzig       
Dirigent: Andris Nelsons  Solist: Gautier Capuçon

Johann Sebastian Bach: Suite für Orchester Nr. 3 D-Dur BWV 1068 (Bearbeitet von Felix Mendelssohn Bartholdy) 
Thierry Escaich: Neue Werke für Violoncello und Orchester – Österreichische Erstaufführung (Auftragswerke des Gewandhausorchesters und des Boston Symphony Orchestra)
Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61

 

 

2. Tag

Frühstück im Hotel
Exklusiver Stadtspaziergang „Exakt im Takt mit Karajan“
Taxitransfer ab/bis Hotel zum „Großen Festspielhaus“
Eintrittskarte Kat. 3 für die Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner
3-Gang Abendmenü im Restaurant des Hotels „Sheraton Grand Salzburg“ inkl. Tischgetränke

Nach einem wunderbaren Frühstück sind Sie gestärkt für einen Spaziergang mit der Stadtführerin und Autorin des Buchs „Glücksorte in Salzburg“ - Frau Monika Bruckmoser, bei dem sich alles um Herbert von Karajan drehen wird. Am 05. April 1908 wurde Herbert von Karajan in Salzburg geboren. Der Maestro wurde gleichermaßen bewundert wie gefürchtet. Sie spazieren mit Frau Bruckmoser durch die Altstadt, vorbei an wichtigen Plätzen, erfahren interessante wie auch lustige Geschichten über das musikalische Genie Karajan, seine Freunde, seine Anfänge, sein Wirken bei den Salzburger Festspielen, seine Begeisterung für alles Technische und warum man einen Karajan-Orchester-Klang sofort erkennt… Ich empfehle Ihnen, im Anschluss ein Mittagessen in einem der Restaurants der Stadt einzunehmen, denn unser Abendessen wird heute erst nach der Opernaufführung serviert. Gegen 15.00h Taxitransfer zum Großen Festspielhaus. Um 16.00h beginnt die Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner im Großen Festspielhaus. Diese Oper war die vorletzte vor Richard Wagners Tod. Keine seiner Opern hat er öfter geändert als den „Tannhäuser“. Es existieren allein drei Fassungen - die Dresdner, die Pariser und die Wiener Fassung, die auch die meist gespielte Fassung ist. Die Pariser Fassung entstand auf Befehl von Kaiser Napoleon III., wurde 1861 uraufgeführt und führte zum Opernskandal des 19.Jhs. Grund dafür war das damals in Paris übliche Ballett, das statt im 2. Akt bereits im 1. Akt eingeschoben wurde und gar kein richtiges Ballett war. Die Herren des Pariser Jockey Clubs waren erzürnt, um nicht zu sagen außer sich. Sie waren ja nicht wegen der Musik da, sondern wegen der springenden Nymphen, die sie zuerst beobachten und nach der Aufführung besuchen wollten…  Das Pfeifkonzert der aufgebrachten Besucher führte fast zum Abbruch der Aufführung. 

Nach der Aufführung Taxitransfer zurück zum Hotel. Sie werden im Restaurant „Mirabell“ in Ihrem Hotel bereits erwartet und ich bin sicher, dass nun eine Stärkung willkommen sein wird. Bei einem leichten Menü lassen Sie den großen Opernabend entspannt ausklingen.

 

Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner - Neueinstudierung einer Produktion der Bayerischen Staatsoper

Gewandhausorchester Leipzig   Dirigent: Andris Nelsons
Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn und Bachchor Salzburg
Tänzerinnen und Tänzer von BODHI PROJECT und SEAD Salzburg
Inszenierung, Bühne, Kostüme und Licht:  Romeo Castellucci
Dramaturgie: Piersandra di Matteo und Malte Krasting

Hermann, Landgraf von Thüringen: Georg Zeppenfeld
Tannhäuser: Jonas Kaufmann   Wolfram von Eschenbach: Christian Gerhaher
Walther von der Vogelweide: Sebastian Kohlhepp   Biterolf: Edwin Crossley-Mercer
Heinrich der Schreiber: Dean Power   Reinmar von Zweter: Alexander Köpeczi
Elisabeth: Marlis Petersen   Venus: Elina Garanča

Zwei Pausen (60 / 40 Minuten) Ende der Vorstellung ca. 20.50h
 

 

3. Tag

Frühstück im Hotel
individuelle Heimreise

Schlafen Sie gemütlich aus und genießen Sie ein herrliches Frühstück. Wer keine Verlängerung gebucht hat muss nun wohl oder übel Abschied von Salzburg nehmen. Kommen Sie gut nach Hause!

 

Reiseleistungen
  • 2x Übernachtung im 5***** Hotel „Sheraton Grand Salzburg“ 
  • 2x Frühstücksbuffet
  • Konzertaperitif inkl. Canapés und Wein in der Bar des Hotels 04.04.23
  • Taxitransfer Hotel - Großes Festspielhaus - Hotel 
  • Eintrittskarte 3. Kat. in das Orchesterkonzert II
  • Privater Spaziergang „Exakt im Takt mit Karajan“ 05.04.23
  • Taxitransfer Hotel – Großes Festspielhaus – Hotel
  • Eintrittskarte 3. Kat. in die Oper „Tannhäuser“
  • 3-Gang Menü im Restaurant Mirabell inkl. Tischgetränke
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Deutschsprechende Reiseleitung 
  • tbs-Reisebegleitung ab/bis Salzburg Angelika Lieb
Reisetermin
( )

5***** Hotel „Sheraton Grand Salzburg"

Das 5***** Hotel „Sheraton Grand Salzburg" ist ihr Domizil für diese 4 Tage. Es liegt direkt am Mirabellgarten mit Schloß Mirabell und somit nur ca. 5 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Die, erst kürzlich renovierten Zimmer - insgesamt nur 158 - sind modern konzipiert und großzügig sowie mit allem Komfort ausgestattet. Das Personal empfängt und umsorgt sie mit viel Wärme und Herzlichkeit in Ihrem Deluxe Zimmer.