Genießen Sie hochkarätige Aufführungen und München ganz im Zeichen der Opernfestspiele
MusicaEvita©F.Löchner

„Opernfestspiele München" in der Bayerischen Staatsoper

Individualreise

(3 Tage)

Oper „Die tote Stadt“ von Erich Wolfgang Korngold mit Jonas Kaufmann und Marlis Petersen – Bayerisches Staatsorchester - dirigiert von Kirill Petrenko - und der Chor der Bayerischen Staatsoper – Oper „Eugen Onegin“ von Peter I. Tschaikowsky – 4 Hotels zur Auswahl

19.07.2020 individuelle Anreise; „Die Tote Stadt“ von Erich Wolfgang Korngold - 19.00h - Oper in 3 Akten

Gerne organisieren wir für Sie sowohl Ihre Anreise, wie auch eventuelle Verlängerungsnächte im Hotel, weitere Ausflüge und empfehlen auch gerne ein Restaurant nach Ihrem Geschmack. Sprechen Sie uns einfach an.

 „Die Tote Stadt“ von Erich Wolfgang Korngold  19.07.2020 - 19.00h - Oper in 3 Akten

Musikalische Leitung: Kirill Petrenko            
Inszenierung: Simon Stone
Paul: Jonas Kaufmann    
Marietta: Marlis Petersen    
Frank: Andrzej Filonczyk u.v.m.
Bayerisches Staatsorchester und Chor der Bayerischen Staatsoper

Die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit löst sich bei Paul, der um seine Frau Marie trauert, zunehmend auf als er Marietta, die Marie sehr ähnelt, kennenlernt. Auf sie projiziert er all seine erotischen Sehnsüchte. Seine Trauer trägt kultische Züge. Nach einer nervenaufreibenden „Vision“ kommt Paul wieder in der Wirklichkeit an. Giacomo Puccini bezeichnete den damals 23-jährigen Korngold als die stärkste Hoffnung der neuen deutschen Musik.

20.07.2020 „Eugen Onegin“ von Peter I. Tschaikowsky - 19.00h - Oper

Musikalische Leitung: Henrik Nánási
Inszenierung: Krzysztof Warlikowski
Larina: Helena Zubanovich
Tatjana: Elena Stikhina
Olga: Alisa Kolosova
Eugen Onegin: Igor Golovatenko    
Lenski: Pavol Breslik         
Triquest: Ulrich Reß
Bayerisches Staatsorchester und Chor der Bayerischen Staatsoper

Die Geschichte eines weltmännischen, gebildeten und auf der anderen Seite arroganten Außenseiters ist Eugen Onegin. Die Frauen begehrten ihn reihenweise, werden jedoch von ihm regelmäßig vor den Kopf gestoßen. Sogar einen Freund tötet Onegin in einem Duell. Er ist besessen von dem Wunsch sich in anderen widerzuspiegeln und unfähig, sich anzupassen. Einsamkeit bestimmt nicht nur sein Leben, sondern auch das der Menschen, die mit ihm in Berührung kommen. Eugen Onegin gehört wegen Tschaikowskys „Lyrischer Szenen“ zu den größten, schönsten und meist gespielten russischen Opern.

21.07.2020 individuelle Gestaltung des Tages und Abreise

Schlafen Sie aus, frühstücken Sie gemütlich und genießen Sie noch einen Sommertag in München. Sofern Sie Ihren Aufenthalt nicht verlängert haben, heißt es heute Abschied zu nehmen und Ihre individuelle Heimreise anzutreten! 

Reiseleistungen
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet im gebuchten Hotel
  • Opernaperitif in der Bayerischen Staatsoper inkl. 1 Glas Sekt und Canapés am 19.07. und 20.07.20
  • 1 gute Eintrittskarte - Parkett - in die Oper „Die tote Stadt“ von Erich Wolfgang Korngold am 19.07.20
  • 1 gute Eintrittskarte - Parkett - in die Oper „Eugen Onegin“ Peter I.Tschaikowsky am 20.07.20
Reisetermin
( )

Unsere Hotelauswahl

4**** Hotel „Tryp München City Center“

Das Hotel liegt in lebhafter Innenstadtlage, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und der Fußgängerzone entfernt. Das Haus ist ein guter Ausgangspunkt für einen Kurzaufenthalt in der bayerischen Hauptstadt, wenn man mit der Bahn oder dem Fernreisebus ankommt und ein Top Preis-/Leistungsverhältnis sucht.

4**** Hotel „Fleming’s München City“   

Das beliebte Hotel liegt direkt am Hauptbahnhof. Die Zimmer sind komfortabel und mit modernem Design ausgestattet. In der Fleming’s Brasserie wird man mit französisch inspirierten Gerichten verwöhnt und einen Schlummertrunk kann man an der Bar zu sich nehmen.

5***** Hotel „Sofitel Bayerpost“    

Das elegante Hotel Sofitel Bayerpost liegt ebenfalls direkt am Münchner Hauptbahnhof. Die luxuriös ausgestatteten Zimmer sind ein wundervoller Rückzugsort nach einem anstrengenden Tag in München. Wer möchte spaziert über den Weihnachtsmarkt und ist in ca. 20 Gehminuten an der Bayerischen Staatsoper.

5***** Hotel „Bayerischer Hof“

Zum Luxushotel „Bayerischer Hof“ kann gesagt werden, dass es eine Welt für sich ist. Verschiedene Restaurants und Bars erwarten Sie ebenso wie ein sehr außergewöhnliches Kino. Im Herzen der Altstadt gelegen bietet das traditionsreiche Hotel luxuriöse Zimmer und Suiten sowie u.a. einen Wellnessbereich vom Allerfeinsten. Das Hotel hat sogar ein eigenes Theater.