Kirill Petrenko
©Bay.Staatsoper/Wilfrid Hösl

Münchner Opernfestspiele - „Rendezvous mit den Superstars"

Individualreise

(4 Tage)

München im Zeichen der Opernfestspiele – Jonas Kaufmann als „Parsifal" und Anja Harteros als „Arabella" u.v.m. – Kent Nagano - Dirigent des Jahres und Echo Gewinner mit dem Symphonieorchester des Bayerische Rundfunks im Herkulessaal – 2 Hotels zur Auswahl
Ihre Reise

Die Oper „Arabella“ von Richard Strauss mit der wunderbaren Anja Harteros und dem Weltklassebassisten Kurt Rydl sind der Opernauftakt Ihrer Reise. Am zweiten Abend fiebern Sie wie alle Opernliebhaber, die Besitzer einer der begehrten Karten sind, der Neuproduktion des Jahres entgegen. Kein Geringerer als der unerreichte Kirill Petrenko dirigiert das Bühnenweihfestspiel „Parsifal“ von Richard Wagner und zwar mit Starbesetzung – der unvergleichliche Jonas Kaufmann als Parsifal, der Starbariton Christian Gerhaher als Amfortas, René Pape, einer der besten Bass-Sänger der Welt als Gurnemanz und viele mehr werden auf der Bühne stehen. Am dritten und letzten Abend nehmen Sie im Herkulessaal Platz. Das „Bayerische Symphonieorchester“ unter der Leitung von Kent Nagano, Echo-Klassik Gewinner und gerade mit dem Titel „Dirigent des Jahres“ ausgezeichnet, lässt Ihr persönliches Festival sanft ausgleiten.

Ihre Tage in München gestalten Sie ganz nach persönlichem Gusto! Bummeln Sie durch die Innenstadt, besuchen Sie unsere berühmten Museen und lassen Sie die Seele in einem der gemütlichen Biergärten baumeln.

„Arabella" Bayerische Staatsoper am 04.07.2018

Bayerisches Staatsorchester              Musikalische Leitung*: Constantin Trinks
Chor der Bayerischen Staatsoper

Besetzung*
Graf Waldner: Kurt Rydl                       Adelaide: Doris Soffel
Arabella: Anja Harteros                        Zdenka: Hanna-Elisabeth Müller
Mandryka: Thomas J. Mayer                Matteo: Benjamin Bruns

Arabella möchte nur dem Richtigen ihre Liebe schenken und hofft ihn, auf dieser Welt zu finden. Die Eltern aber, komplett verschuldet, suchen für Arabella nach einem reichen Ehemann, um der finanziellen Misere zu entkommen. Ihre Schwester Zdenka wird unter Verschluss gehalten und muss in Männerkleidung auftreten, da sie sie nicht auch noch standesgemäß ausführen können. Arabella hat genug Verehrer, aber eben der Richtige, den sie sich vorstellt, ist nicht dabei. Dadurch, dass sich Zdenka in Matteo verliebt und ihm im Namen ihrer Schwester Briefe schreibt, der Vater einen vermögenden Freund für Arabella als Ehemann gewinnen möchte, der aber längst verstorben ist, entsteht ein Kreuz und ein Quer. Wie es ausgeht erfahren wir am 04.07.18 in der Staatsoper.

 

„Parsifal" Bayerische Staatsoper am 05.07.2018

Bayerisches Staatsorchester             Musikalische Leitung*: Kirill Petrenko
Chor der Bayerischen Staatsoper

Besetzung*
Amfortas: Christian Gerhaher            Titurel: Bálint Szabó
Gurnemanz: René Pape                      Parsifal: Jonas Kaufmann
Klingsor: Wolfgang Koch                     Kundry: Nina Stemme

„Zeig mir Deine Wunde“ ist das Spielzeitmotto der Bayerischen Staatsoper für das Jahr 2018. Der Intendant der Oper Nikolaus Bachler erklärt, dass sich die Staatsoper jedes Jahr ein Thema vornimmt und welche Oper würde das besser transportieren als „Parsifal“. Es geht um die Verletzlichkeit jedes Menschen, um die Wunden der Vergangenheit mit deren Bewältigung wir Menschen Zeit unseres Lebens beschäftigt sind. Weiter geht es um die eigene Entwicklung und die Schwierigkeiten, die man auch ab und an mit seinen Mitmenschen hat. Parsifal war das letzte Werk von Richard Wagner. Wagner hat verfügt, dass diese Oper nur in Bayreuth aufgeführt werden darf. Für ihn war Parsifal nicht einfach eine Oper, sondern ein „Bühnenweihfestspiel“ und als 1914 die Schutzfrist abgelaufen ist, konnte auch seine Witwe Cosima nicht mehr verhindern, dass Parsifal auch in anderen Opernhäusern inszeniert wird.

Ritter Gurnemanz fordert seine Knappen auf zu beten und das Bad des an einer nicht heilenden Wunde leidenden Gralskönigs Amfortas vorzubereiten. Die Ritter haben zeitgleich einen Knaben gefangen, der mit Pfeil und Bogen einen heiligen Schwan getötet hat. Es ist Parsifal, der bei seiner Mutter im Wald und ohne Kontakt zur Außenwelt aufwuchs. Er selbst kennt weder seinen Namen, noch weiß er, woher er kommt und wer sein Vater ist. Doch Kundry kennt seine Geschichte und erzählt vom Tod seiner Mutter. Gurnemanz hofft, in ihm den in der Vision des Amfortas angekündigten "reinen Toren" gefunden zu haben, und nimmt ihn mit zur Gralsburg, während Kundry in einen hypnotischen Schlaf fällt. Der ständig suchende Parsifal und der leidende Amfortas sind auch in der heutigen Zeit Sinnbild für die Problem der Menschen.

Was Kirill Petrenko anfasst wird zu Gold, daher freue ich mich sehr, wie bestimmt auch Sie, auf diese spannende Neuinszenierung!

„Bruckner - Messiaen" Herkulessal am 06.07.2018

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks    Musikalische Leitung: Kent Nagano
Chor des Bayerischen Rundfunks

Olivier Messiaen                 Anton Bruckner
„Chronochromie“                   Messe Nr. 2e-Moll

 

Reiseleistungen
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet im gewünschten Hotel
  • Opernaperitif in der Bayerischen Staatsoper inkl. 1 Glas Sekt und Canapés
  • 1 Eintrittskarte in die Oper „Arabella“ am 04.07.18
  • 1 Eintrittskarte in das Bühnenweihfestspiel „Parsifal“ am 05.07.18
  • 1 Eintrittskarte in den Herkulessaal ins Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Kent Nagano

 

Reisetermin
( )

Hotel „Schiller 5" oder Derag Living „Am Viktualienmarkt"

4**** Hotel „Schiller 5"

Das familiär geführt moderne und gepflegte 4**** Hotel liegt in lebhafter Innenstadtlage, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und der Fußgängerzone entfernt. Das Haus ist ein guter Ausgangspunkt für einen Kurzaufenthalt in der Bayerischen Hauptstadt, wenn man mit der Bahn oder dem Fernreisebus ankommt und ein Top Preis-/Leistungsverhältnis sucht.

 

4**** Hotel Derag Living „Am Viktualienmarkt"

Sie möchten in exklusivster Lage wohnen? Am liebsten direkt am Viktualienmarkt und in nur wenigen Schritten den Marienplatz erreichen…? Dann sind Sie hier goldrichtig! Beziehen Sie Ihr komfortables Zimmer, in Beige, Weiß und elegantem Braun gehalten. Genießen Sie einen besonders erholsamen Schlaf in Ihrem Ölvitalbett und die wunderschöne Umgebung im Herzen der Stadt.