Beeindruckende Plaza der Elbphilharmonie
Elphilharmonie©Maxim Schulz

Die „Elbphilharmonie" und die Hansestadt Hamburg erwarten Sie im Frühling

Gruppenreise

(3 Tage)

Erleben Sie die Oper „Fidelio" in der Hamburgischen Staatsoper unter der Leitung des Stardirigenten Kent Nagano – Im Großen Saal der Elbphilharmonie genießen Sie das Philharmonische Staatsorchester - am Pult der unvergleichliche Kent Nagano – Schiff ahoi auf Binnen- und Außenalster, Orgelkonzert im „Michel" und Stadtrundfahrt durch die Hansestadt – Im modernen 4- Sterne Hotel „AMERON" wohnen und sich mit schmackhaften Menüs in den Restaurants „VLET" und „Carls" verwöhnen lassen
Ihre Reise

Seit Eröffnung der „Elbphilharmonie“ lässt das Interesse der Musikbegeisterten aus der ganzen Welt nicht nach. Sämtliche Veranstaltungen sind in kürzester Zeit ausverkauft gewesen. Laut diversen Prognosen geht man davon aus, dass sich das in den kommenden Jahren auch nicht ändern wird! Ich finde, dass es mittlerweile sogar schwieriger geworden ist, Karten zu bekommen. Für das 1. Halbjahr 2019 ist es uns aber erfreulicher Weise gelungen wenigstens für zwei Konzerte im Großen Saal der „Elphi“, wie die Hamburger die „Elbphilharmonie“ zärtlich nennen, Karten zu ergattern. Wie Sie richtig annehmen, ist auch „Ihr“ Konzert, das des Philharmonischen Staatsorchesters unter der Leitung des Stardirigenten Kent Nagano am 14.04.2019 komplett ausverkauft. Ich kann Ihnen gar nicht beschreiben wie sehr ich mich schon heute auf die Tage mit Ihnen in Hamburg freue und obwohl ich nun schon mehrmals in der Elphi war, ist meine Vorfreude nach wie vor unverändert groß! Am ersten Abend stimmen wir uns in der Hamburgischen Staatsoper mit der einzigen Oper Beethovens - mit „Fidelio“ - auf zwei bestimmt unvergessliche Tage in Hamburg ein. Mit unserer Stadtführerin erkunden wir bekannte und weniger bekannte Ecken Hamburgs und genießen mittags ein Orgelkonzert im „Michel“. Im Anschluss daran habe ich eine „Kreuzfahrt“ auf Alster und Binnenalster sowie durch die zauberhaften Kanäle geplant. Abends spazieren wir von unserem Hotel aus ins nahegelegene Feinschmeckerrestaurant „VLET in der Speicherstadt“ und lassen dort unsere Gaumen kitzeln… und am nächsten Tage geht es um 11.00h in den Großen Saal der „Elbphilharmonie“. Nach dem Konzert und bevor wir unsere Heimreise antreten speisen wir im Restaurant „Carls“ gegenüber der „Elphi“ und lassen uns kulinarisch verwöhnen.

1. Tag

Individuelle Anreise (gerne sind wir bei Flugbuchung und Transfer behilflich)
Opernaperitif inkl. Wein und Canapés
Transfer zur Hamburgischen Staatsoper und retour
Gute Eintrittskarte in die Oper „Fidelio“

Das moderne 4**** Hotel – eröffnet 2015 – gehört zur frischen Linie der Althoff Hotels, ist das einzige Hotel in der Speicherstadt und liegt 5 Gehminuten von der Elbphilharmonie entfernt. Wir empfehlen die Anreise so zu planen, dass Sie gegen 15.00h einchecken und sich für den Opernabend vorbereiten können. Sollten Sie früher ankommen, stellen Sie das Gepäck im Hotel einfach unter und entdecken Sie die schöne Hansestadt. Beziehen Sie Ihr Zimmer und entspannen Sie, bevor wir abends per Bus zur Hamburgischen Staatsoper aufbrechen. Doch zuvor verwöhne ich Sie mit einem Opernaperitif inkl. Wein und Canapés in der Hotelbar. Um 19.30h hebt sich der Vorhang für die Oper „Fidelio“. Am Pult kein Geringerer als der Stardirigent Kent Nagano, den Sie auf dieser Reise gleich zwei Mal erleben werden. Kent Nagano gilt als einer der herausragenden Dirigenten sowohl für das Opern- als auch gleichermaßen für das Konzertrepertoire. Seit 2015 ist er Hamburgischer Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Hamburger Staatsoper und des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Zudem ist er seit 2006 Music Director des Orchestre symphonique de Montréal und seit 2013 Artistic Advisor und Principal Guest Conductor der Göteborger Symphoniker. Ein großer Opernabend erwartet Sie. Nach der Aufführung Transfer zurück zum Hotel. Sehen wir uns noch in der gemütlichen Bar des Hotels?

 

Oper - „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven
Hamburgische Staatsoper
12.04.2019

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Chor der Hamburgischen Staatsoper

Musikalische Leitung: Kent Nagano   
Chor: Eberhard Friedrich

Inszenierung: Georges Delnon (Intendant der Hamburgischen Staatsoper)


Besetzung*:

Don Fernando: Kartal Karagedik 
Don Pizzaro: Jochen Schmeckenbecher
Florestan: Eric Cutler   
Leonore: Simone Schneider
Rocco: Wilhelm Schwinghammer 
Marzelline: Katharina Konradi
Jaquino: Sascha Emanuel Kramer

Sie kennen die Oper „Fidelio“? Umso besser, denn dann werden Sie nämlich feststellen, dass Sie diesen „Fidelio“ noch nicht kennen…

Beethovens einzige Oper „Fidelio“ ist eine Würdigung der Frau, ihrer Liebe, ihrer Treue und ihrer Zuverlässigkeit. Florestan sitzt unschuldig im Gefängnis, da Rocco Enthüllungen durch ihn fürchtet. Seine Frau Leonore schleicht sich verkleidet ins Gefängnis, nennt sich Fidelio und gewinnt das Vertrauen Roccos. Durch Fidelios Geschicktheit, trickreichem Handeln und Aufopferungsgabe gelingt es ihr alle zu Unrecht gefangen gehaltenen Gefängnisinsassen zu befreien. Beethoven lässt offen welche Freiheit gemeint ist und was danach passiert. Leonore ist für die damalige Zeit ein neuer Typ Frau, die politische Verantwortung zu tragen imstande ist

2. Tag

Frühstück im Hotel
ca. 2-stündige Stadtrundfahrt durch Hamburg inkl. Orgelkonzert im „Michel“
Transfer zum Jungfernstieg
2-stündige „Kreuzfahrt“ durch Alster, Binnenalster und die romantischen Kanäle
Transfer zum Hotel
Abendmenü im Restaurant „VLET in der Speicherstadt“ inkl. Tischgetränke

Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das Sie über einen ungewöhnlichen Zugang erreichen… Nach dem Frühstück starten wir per Bus auf eine Stadtrundfahrt durch die wunderschöne Hansestadt Hamburg. Die sündige Meile - St. Pauli - darf bei einem Hamburg Besuch genauso wenig fehlen, wie der Besuch der St. Michaeliskirche, von den Hamburgern „Michel“ genannt. Auch der Alte Elbtunnel ist sehenswert. Er war die erste Flussuntertunnelung Europas und wurde 1911 eröffnet. Der Hamburger Hafen wuchs rasant und die Verkehrsanbindung musste optimiert werden. Die Außenalster, das beliebte Erholungsgebiet und Joggingstrecke der Hamburger, werden wir zwar nicht im Laufschritt, sondern bequem per Bus erleben. Unsere Besichtigungsstrecke werden wir nach der aktuellen Verkehrslage ausrichten, um Ihnen möglichst viele schöne Punkte der Stadt präsentieren zu können. Nach dem 20-minütigen Konzert im „Michel“ fahren wir direkt zum Jungfernstieg. Der Jungfernstieg ist zu einem Erlebnisplatz umgebaut worden und somit völlig neugestaltet. Stärken Sie sich in einem der Cafès mit einem Imbiss bevor wir unser Ausflugsboot besteigen und sanft durch die Binnen- und Außenalster, durch schmal Kanäle, vorbei an den schönsten Stellen der Stadt, die man nur vom Wasser aus einsehen kann, leise gleiten. Exklusive Lofts und wunderbare Villen werden an uns vorüberziehen, urige Schrebergärten, kleine verschnörkelte Teehäuser, Bootsanleger und elegante Restaurantterrassen reihen sich wie Perlen aneinander. Der Kapitän navigiert unter niedrigen Brücken durch enge Kanäle und wird uns unterwegs mit interessanten Informationen zur Stadt versorgen. Am Nachmittag holt uns unser Bus wieder am Schiff ab und bringt uns zum Hotel. Erholen Sie sich etwas von diesem ereignisreichen Tag. Abends spazieren wir ins nahe gelegene Feinschmeckerrestaurant „VLET in der Speicherstadt“ und lassen uns hier kulinarisch verwöhnen.

3. Tag

Frühstück
Spaziergang zur „Elbphilharmonie“
Gute Eintrittskarte zum Konzert des Philharmonischen Staatsorchesters unter der Leitung von Kent Nagano im Großen Saal
3-Gang Mittagsmenü inkl. Tischgetränke im Restaurant „Carls“ gegenüber der Elbphilharmonie

Nach dem Frühstück checken wir aus und stellen unser Gepäck im Hotel unter. Nach einem kurzen Spaziergang erkunden wir gemeinsam das tolle Gebäude und genießen den Rundum Blick von der Plaza aus auf die Stadt. Um 11.00h nehmen wir im Großen Saal Platz, um das Konzert des Philharmonischen Staatsorchesters unter der Leitung von Kent Nagano zu genießen. Der Dirigent und Komponist Pierre Boulez war aufgrund seiner immer umfangreicheren Dirigiertätigkeit kein Vielschreiber. Jedes seiner Werke nimmt daher ausnahmslos einen hohen Stellenwert ein. Mit „Rituel – In memoriam Bruno Maderna“ ehrt Boulez seinen früh verstorbenen Freund, Dirigenten und Komponisten Bruno Maderna. Im Anschluss hören Sie Wolfgang Amadeus Mozarts Große Messe c-Moll KV 427. Nach diesem Kunstgenuss speisen wir gegen 14.00h gegenüber der Elbphilharmonie im Restaurant „Carls“. Sollten Sie per Flug zurückreisen wollen, dann sollte der Rückflug nach 19.00h geplant werden.

 

Kent Nagano und das „Philharmonische Staatsorchester“
Elbphilharmonie - Großer Saal
14.04.2019 um 11.00h

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg  
Chor Werk Ruhr


Lydia Teuscher Sopran     
Marie-Sophie Pollak Sopran
Sebastian Kohlhepp Tenor    
Dominik Köninger Bass

Musikalische Leitung: Kent Nagano

Programm*:

Pierre Boulez
Rituel - In memoriam Bruno Maderna

Wolfgang Amadeus Mozart
Große Messe c-Moll KV 427

Das achte Philharmonische Konzert des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg ist eine „Zeremonie der Erinnerung“. Rituel ist eine emotionale Widmung von Pierre Boulez an den von ihm verehrten Komponisten und Dirigenten Bruno Maderna. Hier kommen auch für uns ungewöhnliche Musikinstrumente zum Einsatz, wie Tempelglöckchen, Gongs und die indische Handtrommel Tabla. Als Mozart die c-Moll Messe geschrieben hat, hat er sich eigentlich bereits von der kirchlichen Musik abgewandt. Und obwohl die Messe unvollendet blieb, wie auch sein Requiem, gehört es zu seinen opulentesten Werken und zu den herausragendsten Messevertonungen der europäischen Musikgeschichte. Es erwartet Sie ein feierliches Programm.

Reiseleistungen
  • 2x Übernachtung im gebuchten Zimmertyp im 4**** Hotel „AMERON Speicherstadt“
  • 2x Frühstück im Hotel
  • Opernaperitif inkl. Wein und Canapés am 12.04.19
  • Transfer Hotel - Oper - Hotel
  • Gute Eintrittskarte in die Oper „Fidelio“ in das Hamburgischen Staatsoper am 12.04.19
  • 2-stündige Stadtrundfahrt am 13.04.19
  • Orgelkonzert im „Michel“
  • 2-stündige Alsterrundfahrt mit einem traditionellen Schiff
  • Transfer Jungfernstieg - Hotel
  • 4-Gang Gourmetmenü inkl. Tischgetränke im Restaurant „Vlet in der Speicherstadt“ am 13.04.19
  • Gute Eintrittskarte zum Konzert in der Elbphilharmonie um 11.00h am 14.04.19
  • Mittagsmenü im Restaurant „Carls“ inkl. Tischgetränke am 14.04.19
  • Örtliche Reiseleitung und Führung bei den Ausflügen
  • tbs-Reiseleitung Susanne Höfig
Reisetermin
( )

4**** Hotel „Ameron"

„Speicherstadt meets Hafencity“. Das Hotel „Ameron“ - eröffnet 2015 - gehört zur frischen Linie der Althoff Hotels und ist das einzige Hotel in der Speicherstadt. Von hier aus erreichen Sie die Elbphilharmonie zu Fuß. Es erwartet Sie ein schönes Frühstücksbuffet, das Sie über einen ungewöhnlichen Zugang erreichen… Die gemütliche Bar mit coolen Drinks und Loungemusik lädt zu einem Besuch ein.