Jonas Kaufmann
©Gregor Hohenberg

Adventswochenende in München AUSGEBUCHT

Gruppenreise

(3 Tage)

Jonas Kaufmannn und Anja Harteros in „Andrea Chénier" – Diana Damrau und Piotr Beczala in „Lucia di Lammermoor" – Residieren im Luxushotel „Bayerischer Hof" – Gourmeterlebnis im 2 Michelin-Sterne Restaurant „Dallmayr" – Begleitet durch Susanne Höfig
Ihre Reise

Bevor Sie sich in den Weihnachtsendspurt stürzen, sollten Sie sich in diesem Jahr ein Entspannungs- und Verwöhnwochenende unter meiner „Weihnachtsnerven beruhigenden“ Begleitung gönnen. Dieses Mal residieren Sie im 5***** Luxushotel „Bayerischer Hof“, Mitglied der „Leading Hotels of the World“ - ein Hotel von internationalem Rang. Der erste Klassikhöhepunkt findet am Freitag statt - Umberto Giordanos Oper „Andrea Chénier“. Der unübertroffene Jonas Kaufmann zusammen mit den beiden Weltklassestars Anja Harteros und Doris Soffel, werden seit der Premiere im März, in allen ausverkauften Vorstellungen, begeistert bejubelt. Am Samstag lade ich Sie zu einer exklusiven Führung durch die neueste Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle ein, „GUT.WAHR.SCHÖN – Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d’Orsay“. Im Restaurant „Dallmayr“ - 2 Michelin-Sterne, wird auch Ihr Gaumen nicht zu kurz kommen.Am Samstag nehmen Sie erneut Platz in der Bayerischen Staatsoper, um „Lucia di Lammermoor“ von Gaetano Donizetti wieder mit Starbesetzung zu genießen. Die wunderbare Sopranistin Diana Damrau und der herausragende Tenor Piotr Beczala werden zusammen mit dem gefeierten französischen Bariton Ludvic Tézier brillieren. Ein Augen-, Gaumen- und Ohrenschmaus ist Ihnen in München gewiss! Alles ist für Sie vorbereitet! Sie müssen nur noch kommen und genießen!

1. Tag

Individuelle Anreise nach München
Check-In in Ihr Luxushotel „Bayerischer Hof“
Opernaperitif inkl. Wein und Canapées im Hotel
Gute Eintrittskarte in die Oper „Andrea Chénier“

Reisen Sie entspannt nach München. Im Luxushotel „Bayerischer Hof“ werden Sie bereits erwartet. Durch die zentrale Lage sind es nur ein paar Schritte zu den Edelboutiquen, um sich nach einem passenden Weihnachtspräsent umzusehen. Wenn noch Zeit nach dem Einkaufsbummel bleibt, empfehle ich ein paar Runden im Pool am Dach des Hotels oder den Besuch im exklusiven Spa. Gegen 17.00h lade ich Sie herzlich zu einem Opernaperitif in die spektakuläre Hotelbar ein. Ein wunderbarer Auftakt, bevor wir zur Staatsoper aufbrechen, um unsere Plätze für den ersten Opernhöhepunkt unserer Reise einzunehmen. Um 19.00h hebt sich der Vorhang für den Opernhit und Publikumsmagneten „Andrea Chénier“. Nach der Premiere im März 2017 schrieb Annika Täuschel von BR Klassik „Weltklasse mit Anja Harteros und Jonas Kaufmann“. Anja Harteros wurde als Sensation des Abends gefeiert und die Strahlkraft und Vitalität der unvergleichlichen Stimme von Jonas Kaufmann bejubelt. Das Publikum, man kann es ruhig so bezeichnen, hat getobt vor Begeisterung. Nach dieser unvergesslichen Aufführung Spaziergang zurück zum Hotel. Sehen wir uns noch an der Bar?

„Andrea Chénier“ von Umberto Giordano

08.12.2017 Bayerische Staatsoper

Bayerisches Staatsorchester               Musikalische Leitung*: Marco Armiliato
Chor der Bayerischen Staatsoper

Besetzung*
Andrea Chénier: Jonas Kaufmann             Carlo Gérard: George Petean
Maddalena di Coigny: Anja Harteros          La Mulatta Bersi: J’nai Bridges
Gräfin von Coigny: Helena Zubanovich      Madelon: Larissa Diadkova
Bersi: Rachael Wilson                                 Roucher: Andrea Borghini 


Das Revolutionstribunal hat Andrea Chénier zum Tode verurteilt, niemand kann sein Schicksal abwenden. Kurz vor der Hinrichtung bekommt Chénier Besuch von seiner Geliebten Maddalena, die sich entschieden hat, an der Seite des Poeten zu sterben. „Unser Tod ist der Triumph der Liebe“, versprechen sich die Liebenden mit ihren letzten Worten…Die Französische Revolution, zuerst vom Volk gefordert, entpuppt sich nach 1789 als eine Maschine des Terrors. Spione der Regierung verfolgen Bürger, Schauprozesse dienen als Abschreckung und die Guillotine vollstreckt die Urteile. Chénier hätte aus Paris fliehen können, tut es aber nicht, denn er möchte wissen wer sich hinter den Briefen versteckt, die ihm heimlich zugestellt werden.


1925 wurde die Oper erstmals und sehr erfolgreich in Dresden uraufgeführt. Die Theateragentur Norbert Salter versuchte kurz danach der Bayerischen Staatsoper das Werk schmackhaft zu machen, scheiterte aber. Die Zuständigen fanden das Thema zu „süßlich und veraltet“… 1939 interessierte man sich doch dafür und hatte bereits alles vorbereitet. Letztendlich aber scheiterte das Projekt an den beschränkten Mitteln, die während des Kriegs zur Verfügung standen. Am 12.03.2017 feierte „Andrea Chénier“ Premiere an der Bayerischen Staatsoper. Das Publikum raste förmlich vor Begeisterung!

2. Tag

Exklusive Privatführung durch die Ausstellung „GUT.WAHR.SCHÖN"
4-Gang Degustationsmenü im 2-Michelin Sterne Restaurant „Dallmayr“ inkl. Weinbegleitung 
Gute Eintrittskarte in die Oper „Lucia di Lammermoor“ von Gaetano Donizetti
Opernteller inkl. Wein in der Pause im Restaurant der Theatergastronomie

Genießen Sie das köstliche Champagnerfrühstück im Hotel, bevor wir zur exklusiven Führung in die Hypo-Kunsthalle aufbrechen. „GUT.WAHR.SCHÖN - Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d’Orsay“ ist der Name der Ausstellung. Im 19.Jh. war der jährliche Pariser Salon die bedeutendste Ausstellung des internationalen Kunstbetriebs. Eine dem klassischen Schönheitsideal verpflichtete Jury bestimmte, welche Künstler teilnehmen durften. Ihre Werke sollten das Gute und Wahre in der Schönheit der Form zum Ausdruck bringen. Anhand von 120 Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und kunsthandwerklichen Objekten zeigt die Ausstellung die französische Salonkunst im Spannungsfeld zwischen antikem Ideal und modernem Leben. Nach dieser interessanten Führung bummeln wir über den Marienplatz dem kulinarischen Höhepunkt der Reise entgegen – zum Gourmetrestaurant „Dallmayr“. Diethard Urbansky und sein Team sind mit 2 Michelin-Sternen dekoriert und werden uns heute verwöhnen. Nach einem erstklassigen Mittagsmenü spazieren wir zurück zum Hotel, um uns auf den zweiten Opernabend vorzubereiten. Nehmen Sie Platz in der Bayerischen Staatsoper. „Lucia di Lammermoor“ steht auf unserem heutigen Kulturprogramm. Erleben Sie Diana Damrau als neue Königin des dramatischen Koloraturgesangs und kongeniale Nachfolgerin der Gruberova. Von Publikum und Kritikern gleichsam gefeiert gilt der Gesangsstar Piotr Beczala als einer der gefragtesten Tenöre weltweit. Der ebenfalls international gefeierte Starbariton Ludovic Tézier steht als Lord Enrico Ashton auf der Bühne der Staatsoper. Ein weiterer unvergesslicher Opernabend ist auch heute garantiert. In der Pause ist für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Stärken Sie sich mit einem Opernteller und einem Glas Wein im Restaurant der Staatsoper.

„Lucia di Lammermoor“ von Gaetano Donizetti

09.12.2017 Bayerische Staatsoper

Bayerisches Staatsorchester                         Musikalische Leitung*Antonino Fogliani
Chor der Bayerischen Staatsoper
 

Besetzung*
Sir Edgardo di Ravenswood: Piotr Beczala      Lucia Ashton. Diana Damrau
Lord Arturo Bucklaw: Galeano Salas                Raimondo Bidebent: Nicolas Testé
Alisa: Alyona Abramowa                                  Normanno: Sergiu Saplacan

Lucia di Lammermoor sozusagen Romeo und Julia in den schottischen Lowlands – ist keine private Liebesgeschichte, sondern eine hochpolitische Geschichte, die aufzeigt, wie ein Machtsystem menschliche Beziehungen bis ins Innerste zerfressen und deformieren kann. Die Adelsfamilien Ravenswood und Ashton sind seit Menschengedenken verfeindet. Edgardo hat Enrico blutige Rache geschworen, denn er trägt aus seiner Sicht Schuld am Tod des Vaters und am Verlust des Familienbesitzes. Um die Ashtons vor dem Untergang zu bewahren soll Lucia Lord Arturo Bucklaw heiraten. Sie aber, ausgerechnet in Edgardo verliebt, will davon überhaupt nichts wissen. Als Edgardo zu einer Reise aufbricht, versprechen sich die Liebenden ewige Treue. Um Lucias Willen zu brechen werden die Briefe, die sich die Liebenden schreiben abgefangen und gefälschte Dokumente verschickt, so dass auf beiden Seiten Misstrauen und Eifersucht gesät werden und Lucia letztendlich in die Heirat mit Arturo einstimmt. Edgardo kehrt zurück, rast vor Eifersucht und Wut und fordert Arturo zum Duell. Dieser aber wird von Lucia, die halluziniert und immer mehr in Wahnsinn versinkt,  in der Hochzeitsnacht getötet. Als ihre Totenglocke läutet setzt Edgardo seinem Lebe ein Ende.

 

           

 

3. Tag

Individuelle Heimreise

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise mit einem riesengroßen Koffer voller Erinnerungen an unvergessliche Genusstage in München, die ihresgleichen suchen und in völlig entspannter Stimmung, um die letzten Weihnachtsvorbereitungen zu treffen.

 

Reiseleistungen
  • 2x Übernachtung im 5-Sterne Hotel „Bayerischer Hof“ München
  • 2x Champagnerfrühstück im Hotel
  • Opernaperitif in der Bar des Hotels mit Wein und Canapés am 08.12.17
  • Gute Eintrittskarte für die Oper „Andrea Chénier“ in der Bayerischen Staatsoper am 08.12.17
  • Privatführung in der Kunsthalle am 09.12.17
  • 4-Gang Menü im Restaurant „Dallmayr“ (inkl. Weinbegleitung) am 09.12.17
  • Gute Eintrittskarte für die Oper „Lucia di Lammermoor“ in der Bayerischen Staatsoper am 09.12.17
  • Opernteller inkl. Wein und Wasser im Restaurant der Staatsoper am 09.12.17
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • tbs-Reiseleitung ab/bis München Susanne Höfig
Reisetermin
( )

Hotel „Bayerischer Hof"

Sie wohnen im 5***** Luxushotel „Bayerischer Hof“, Mitglied der „Leading Hotels of the World“ - ein Hotel von internationalem Rang. 1839 beauftrage König Ludwig I. seinen Lieblingsarchitekten Friedrich von Gärtner mit dem Bau eines besonderen Hotels. Am 15.10.1841 wurde bereits eröffnet. Verglichen mit heutigen Bauphasen würde ich das als eine Spitzenleistung bezeichnen... 1897 kauft Herrmann Volkhardt das Hotel und erweitere es. Seitdem ist das renommierte Haus in der Hand der Familie und wird seit 1992 - mittlerweile in 4. Generation - sehr erfolgreich von Innegrit Volkhardt geführt und ständig weiter entwickelt. Kaum schöner und zentraler könnten Sie Ihr edles Haupt betten.